Weitere Informationen

Anwendungsbereich des Qualitätsmanagementsystems vom Technologiezentrum der Kaminkehrer-Innung Oberbayern

Das Technologiezentrum unterhält ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) auf Grundlage der DIN EN ISO 9001:2015 und ist dahingehend von der anerkannten Zertifizierungsstelle ZDH-Zert GmbH zertifiziert. Ausgenommen hiervon ist der nach Kapitel 8.3 beschrieben Entwicklungsprozess neuer Dienstleistung, da sich unsere Schule auf die Kernaufgabe der Bildungspolitik der Kaminkehrer-Innung Oberbayern konzentriert.

Das Technologiezentrum ist eine Körperschaft des öffentlich Rechts und betreibt eine Ausbildungsstätte im Rahmen ihrer satzungsgemäßen Aufgaben. Es handelt sich dabei um eine unselbständige Einrichtung, die ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgt. Sie wird von der Kaminkehrer-Innung Oberbayern getragen. Zweck der Einrichtung ist die Ausbildung, Fort- und Weiterbildung im Kaminkehrerhandwerk. 

Die Ausbildung, Fort- und Weiterbildung beinhaltet folgende Schulungsschwerpunkte:

  • Überbetriebliche Unterweisung von Auszubildenden
  • Meisterprüfungsvorbereitungslehrgänge
  • Weiterbildung der bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger 

Weiterbildungen in den Bereichen:

  • Energieberatung / Energieeinsparung
  • Brandschutz
  • Lüftungstechnik
  • Betriebssicherheit u.v.m.

Der Beruf des Schornsteinfegers nimmt im Handwerk eine Sonderstellung ein. Im Mittelpunkt des Aufgabengebiets des Schornsteinfegerhandwerks stehen Tätigkeiten zum Erhalt der Betriebs- und Brandsicherheit, des Umwelt- und Klimaschutzes, der Raumluftqualität und der Energieeffizienz. Zum einen verlangt die exponierte Stellung ein hohes Maß an Umsicht und Flexibilität, um einen sachgerechten Interessensausgleich der interessierten Parteien zu finden, zum anderen gilt es, die Berufsgrundlagen zu bewahren und weiter zu entwickeln.

München, Januar 2022
gez. Udo Voigt
Schulleiter
 


Zielsetzung

Ziel des Technologiezentrum ist es, mit der Integrierung der Normenanforderungen des QM – Systems in unseren Dienstleistungen, unsere Kunden unter Einbeziehung und Berücksichtigung der Anforderungen interessierter Parteien sowie der Beachtung der gesetzlichen Anforderungen zufrieden zu stellen.

Ein weiteres Ziel des Technologiezentrums ist es, die Kenntnisse und Fertigkeiten unserer Kunden während der Aus-, Fort- und Weiterbildung in den Bereichen der Betriebs- und Brandsicherheit, des Umwelt- und Klimaschutzes, der Schonung der Energiereserven und des Gesundheitsschutzes stets zu erweitern.

Ein vorrangiges Ziel des Technologiezentrums ist unter anderem eine kompetente, schnelle, qualifizierte Betreuung und Beratung unserer Kunden sowie durch Entwicklung effizienter und marktorientierter Kursinhalte eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung sicherzustellen und hierbei berufs- und allgemeinbildendes Wissen praxisbezogen und zukunftsorientiert zu vermitteln, indem das Bildungsangebot stets 
an die Bedürfnisse des Handwerks und der technischen Entwicklung der Wirtschaft angepasst wird.

Unsere Kunden in den Entscheidungsprozess über zukünftige Aufgaben mit einzubinden ist ein weiteres Ziel, denn nur so lässt sich die Qualität unserer Dienstleistung stetig verbessern. Ferner wollen wir unsere Mitarbeiter durch ständige Informationen und Weiterbildung sowie Mitwirkung in den Entscheidungen motivieren, um somit die Ziele unserer Bildungsstätte zu verwirklichen. Jeder Mitarbeiter hat die 
Verpflichtung auf Missstände, welche die Belange der Qualitäts- und Umweltpolitik beeinträchtigen können, hinzuweisen. Jeder Mitarbeiter arbeitet intensiv mit, die Ziele der Bildungsstätte zu realisieren.

München, Januar 2022
gez. Udo Voigt
Schulleiter

Tel: 089 / 143 118 - 0
Montag - Freitag / 8:00 - 12:00

Gneisenaustr. 10, 80992 München

Fragen? info@tz-muenchen.com