Kursangebote / Kursdetails

Kompetenzseminar f. bBSF 5 tg.

5-tägiges-Kompetenzseminar für bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger



Das Kompetenz-Seminar behandelt die Themen, mit denen sich der Bezirkskaminkehrer in der täglichen Arbeit auseinandersetzt.

Die Themen DIN-V 18160, Einbau von Abgasleitungen, die Schornsteinquerschnittsberechnung und die TR-OL werden hier auf den Punkt gebracht.

Auch geht das Seminar auf die Berechnung der Verbrennungsluft nach TRGI und TR-OL und auf die Pflichtaufgaben nach GEG ein. Diese Themen sind für Abnahmen und Feuerstättenschauen unerlässlich. Gerade hier setzt das Kompetenzseminar an und gibt Antworten auf die täglichen Fragen des Baurechts sowohl bei Neuanlagen als auch Bestandsanlagen.

DIN-V 18160 

Die Kenntnis der DIN-V 18160 gehört mit zu den Fundamenten der Schornsteinfegerarbeit. Täglich begegnen dem bBKM Fragen aus diesem Fachgebiet. Ob Abnahme oder Bauberatung, die Vorgaben der DIN-V 18160 sollte der bBKM sicher beherrschen um seine Arbeit gut und rechtssicher ausführen zu können. Dieser Lehrgang beinhaltet die Grundsätzlichkeit der Norm von A-Z vom Anwendungsbereich bis zur Zulassung. Lernen Sie in diesem Seminar die Basisnorm des Handwerks kennen und sicher anzuwenden.


DIN-EN 13384, Teil I Einfachbelegung


Die Schornsteinquerschnittsberechnung wird durch die Musterverwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen vorgeschrieben und ist eine der zentralen Aufgaben des bevollmächtigten Bezirkskaminkehrers. Ob Abnahme oder Hilfestellung bei der Planung - Sie ist Grundlage für eine sichere Benutzbarkeit und einen störungsfreien Betrieb. In Teil 1 wird die Einfachbelegung im Überdruck und Unterdruck behandelt. Hier lernen Sie die Basics der Norm an praktischen Beispielrechnungen kennen.

Das Berechnungsprogramm Kesa-Aladin wird kostenlos für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Abgasleitungen - Einbau und Abnahme 

Der gesamte Ablauf vom Einbau bis zur Abnahme von Abgasleitungen. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Fehler, die immer wieder beim Einbau gemacht werden, gelegt. Was hat der bBKM bei der Abnahme zu beachten? Wie sieht es mit der Haftung aus? Was passiert, wenn eine Abgasleitung ausgewechselt werden muss? Wie müssen die Schächte für Abgasleitungen erstellt werden?


DIN-EN 13384, Teil II Mehrfachbelegung 

Der sichere Betrieb einer Abgasanlage ist auch bei der Mehrfachbelegung nachzuweisen. Ob Sammler oder Kaskade, Gemischtbelegung oder verschiedene Feuerstätten an gemeinsamer Abgasleitung. Lernen Sie die Anforderungen aus der Norm an praktischen Beispielen kennen.

Das Berechnungsprogramm Kesa-Aladin wird kostenlos für jeden Teilnehmer zur Verfügung gestellt.


TR-OL 

Der Einbau von Grundöfen, Warmluftheizungen und Heizeinsätzen wird immer beliebter. Daraus resultiert, dass der bBKM Kenntnisse aus den „Technischen Regeln Ofen- und Luftheizungsbau“ haben sollte. Der Brand- und Wärmeschutz des Gebäudes nimmt dabei einen sehr wichtigen Stellenwert ein. Auch bei Fragen der Dimensionierung des Ofens, ob als Zusatzheizung oder als einzige Wärmequelle, sollte der bBKM seine Kunden gut beraten können. Der Anschluss an die Abgasanlage und die Dimensionierung derselbigen gehören zum Rüstzeug, das der bBKM beherrschen sollte, um seine Arbeit gut und rechtssicher ausführen zu können

Kursinhalte:  siehe Themenbeschreibung der einzelnen Tage.


Bei Rückfragen sind wir selbstverständlich gerne Montag - Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter

Tel. 089 / 143 11 80 oder per E-Mail info@tz-muenchen.com für Sie da.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 23-KOMPE04

Beginn: Mo., 09.10.2023

Ende: Fr., 13.10.2023

Uhrzeit: 08:15 - 15:30 Uhr

Kursort: OG-04 EDV-Theorieraum 1

Gebühr: 902,00 € (Mitglied: 720,00 €)

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.




Tel: 089 / 143 118 - 0
Montag - Freitag / 8:00 - 12:00

Gneisenaustr. 10, 80992 München

Fragen? info@tz-muenchen.com